Am 10.12.2014 wurde im Pfotendorf ein kleines  Weihnachts-Fun Turnier im Bereich Rally Obedience ausgerichtet. Gestartet wurde im Bereich absolute Beginner und Beginner. In der sonst für Agility genutzten Halle wurde es mit Glühwein, Tee und Kinderpunsch richtig weihnachtlich. Das dazu gereichte Weihnachtsgebäck schmeckte alle Startern gut und die Stimmung war entspannt.

Es ging hier nicht um Leistung, sondern mehr um das gemütliche beisammen sein. Da die Weihnachtszeit oft sehr gehetzt ist, wollten wir etwas zur Gemütlichkeit beitragen.


Platzierungen gab es natürlich trotzdem :-)

Hier einige Bilder ...

Fun Turnier Pfotendorf

Hund und Mensch ein Team
RALLY OBEDIENCE: Funturnier bei den Wöhrener Pferdefreunden
 
Stolz wie Oskar | FOTO: NW
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bad Oeynhausen/Löhne (nw). Rund zwanzig Teams, bestehend jeweils aus einem Hund und einem Menschen, vom Pfotendorf Löhne, nutzten die Gelegenheit, bei den Wöhrener Pferdefreunden etwas Turnierluft bei einen Rally-Obedience-Funturnier zu schnuppern.


"Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit geben, sich auf Turnierbedingungen vorzubereiten", sagen Nicole Köster und Patricia Butenuth, die die Teams in dieser Sportart trainieren und die Läufe an diesem Tag bewertet haben.

 


Rally Obedience ist eine Funsportart und wurde Ende der 1990er Jahre von Charles L. Kramer in den USA als eine weniger formale Alternative zum Traditionellen Obedience entwickelt. Jeder Mensch, vom Kind bis zum Rentner, und jeder Hund (auch mit Behinderung) könnten diese Sportart ausüben, wie die beiden Trainerinnen sagen. Übungsschilder mit Symbolen, die die auszuführende Übung vorgeben, werden in einem Parcour aufgestellt und nacheinander vom Mensch-Hund-Team absolviert. "Eine positive Mensch-Hund-Beziehung steht dabei im Vordergrund", sagt Patricia Butenuth. Die Trainer des Pfotendorf Löhne richten sich in den Kursen an das Regelwerk des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen). Es gibt vier Klassen und eine Seniorenklasse mit entsprechenden Schwierigkeitsgraden. Die Herausforderung dabei sei es, "mit dem Hund eine Symbiose zu bilden und mit Hilfe der Stimme, Körpersprache und der richtigen Motivation die Übung gemeinsam zu meistern". Eine stete Kommunikation mit dem geliebten Vierbeiner, Kopfarbeit für Mensch und Hund und eine optimale Teambildung machten diese Sportart so attraktiv.

Das Pfotendorf Löhne bietet diese Sportart als Kurs seit Sommer des vergangenen Jahres an. Mittlerweile soll Rally Obedience, neben Agility und Mantrailing, eine der beliebtesten Sportarten der eigenen Klientel sein. Im Juni starteten bereits sechs Teams der Hundeschule zum ersten Mal bei einem offiziellen Turnier, dem Rally-Obedience-Cup beim GHSV Hiddenhausen. Von zwanzig Mannschaften (bestehend aus je fünf Mensch-Hund-Teams) belegten die Starter des Pfotendorf Löhne unter dem Mannschaftsnahmen "Rally Poften" immerhin den 2. Platz.

Beim Rally-Obedience-Funturnier der Wöhrener Pferdefreunde gingen alle Starter mit einer Schleife und Preisen nach Hause. Die Gewinner in beiden Startklassen wurden sogar mit Pokalen belohnt. Besonderen Spaß brachte den Teilnehmern an diesem Tag ein kleines Spiel mit Rally-Obedience-Trickschildern, wo lustige Tricks zu zeigen waren – sowie ein Team aus Mensch und Schaf mit Karin Schröder.

RO Turnier GHSV Hiddenhausen

RO Obedience Vorführung

23.01.2019
Vortrag
"WELPEN"
von und mit
Andreas Preckel
finden Sie hier

_______________

 

 Große Rassen

Welpen und Rocker

Montag & Freitag

 

Welpen 17.00 Uhr

Rocker 18.00 Uhr 

_______________

 

 Kleine Rassen

Welpen und Rocker

Mittwoch


 Welpen 16.00 Uhr
Rocker 17.00 Uhr

 

_________________

 

 LINKS:

 

Sprungvoll

Praxis für Hundephysiotherapie und Osteopathie

————————————

Wildborn

Hundefutter

_____________________

 

Humania Tierbestattung